Datenschutzinformation für Bewerber

Wir nehmen die Vertraulichkeit und den Schutz von personenbezogenen Daten sehr ernst. Nachfolgend möchten wir daher über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens durch die HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft informieren. Diese Information richtet sich an alle Bewerber, die sich bei der HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft bewerben, sei es postalisch, per E-Mail oder unter Einsatz von Personalvermittlungsagenturen.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG UND BETRIEBLICHE DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE

Die Verantwortung für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Bewerber trägt die

HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Poststraße 1-3
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 / 89 89 0
Fax: +49 (0) 2 11/89 89-150
E-Mail: info@hlb-tp.de

2. VERARBEITETE DATEN UND VERARBEITUNGSZWECKE

Die HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten, die der Bewerber oder der eingeschaltete Personalvermittler im Rahmen der Bewerbung zur Verfügung stellt. Zu den Daten können insbesondere Name, Adresse sowie sonstige Kontaktdaten, Geburtsdatum, beruflicher Werdegang, Qualifikationen, Bewerbungsdaten und Gehaltsvorstellungen gehören. Sofern solche Daten durch den Bewerber oder den Personalvermittler zur Verfügung gestellt wurden, können die erhobenen Daten auch besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 DSGVO (insbesondere Gesundheitsdaten) beinhalten.

Die HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten zur Prüfung der Bewerbung, zur Planung und Durchführung des Bewerbungsverfahrens sowie ggf. zur Begründung eines Arbeitsverhältnisses.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, § 26 BDSG.

3. WEITERGABE VON DATEN AN DRITTE

Soweit dies für die vorstehend beschriebenen Zwecke erforderlich ist, können die personenbezogenen Daten an Auftragnehmer innerhalb und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergegeben werden, die beauftragt werden, den Bewerbungsprozess zu begleiten, oder für die Aufrechterhaltung der allgemeinen Infrastruktur und der Büroorganisation der HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft eingesetzt werden. Darüber hinaus werden, soweit rechtlich zulässig, die personenbezogenen Daten auch zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO) oder im Sozietätsinteresse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) an Behörden (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden) und Gerichte im In- und Ausland übermittelt.

Abgesehen davon erfolgt eine Weitergabe der personenbezogenen Daten ohne die ausdrückliche Einwilligung des Bewerbers nur, wenn die HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft dazu durch Gesetz oder eine behördliche oder gerichtliche Anordnung verpflichtet ist.

4. ORT DER DATENSPEICHERUNG

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich in Rechenzentren, die sich im Geltungsbereich der DS-GVO befinden. Teilweise werden die Daten auch mit Empfängern (Dienstleistern oder sonstigen Dritten) geteilt, die ggf. ihren Sitz in Ländern außerhalb des EWR haben. Soweit in diesen Ländern kein dem europäischen Datenschutzrecht vergleichbares gesetzliches Schutzniveau besteht, werden im Falle einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in diese Länder Vorkehrungen getroffen, um den angemessenen Schutz der personenbezogenen Daten in diesen Ländern sicherzustellen. Insbesondere stehen hierfür die von der Europäischen Kommission veröffentlichten Standardvertragsklauseln zur Verfügung.

5. SPEICHERDAUER

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung bewahrt die HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft die Bewerbungsunterlagen als Teil der Personalakte auf.

Wenn die HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft dem Bewerber keine Stelle anbieten kann, werden die Bewerbungsdaten, wie Lebenslauf, Zeugnisse oder Referenzen, sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Die Grunddaten der Bewerbung, d.h. Name, Datum der Bewerbung und Ausgang des Bewerbungsverfahrens inklusive Begründung, werden jedoch über das Ende des Bewerbungsprozesses hinaus für drei Jahre gespeichert, um wiederholte Bewerbungen erkennen zu können. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

6. BETROFFENENRECHTE

Die Bewerber haben einen Anspruch auf Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten und bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen einen Anspruch auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Mit Beschwerden über die Datenverarbeitung durch die HLB Schumacher Ganteführer Transfer Pricing GmbH Steuerberatungsgesellschaft können sich die Bewerber darüber hinaus auch an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Stand: Februar 2024

Das könnte Sie auch interessieren: